Dipl. Kaufmann Doris Führer, Steuerberaterin

Mehr Zeit fürs Wesentliche

…ist das Motto unserer Kanzlei.

Für Sie bleiben wir ständig auf dem Laufenden und behalten den Überblick, was sich in der Steuergesetzgebung tut, wie zum Beispiel im

Januar 2022

Gutscheine - jetzt wird's ernst
Zum 1. Januar 2022 steigt die Sachbezugsgrenze auf 50 EUR. Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern dann monatlich Sachbezüge in diese Höhe steuerfrei zuwenden (z.B. in Form von bestimmten Gutscheinen). Bisher galt hier eine Grenze i. H. v.  44 EUR.

Bei der Gewährung von Sachbezügen in Form von Gutscheinen wurde die Rechtslage eigentlich bereits zum 1. Januar 2020 verschärft. Allerdings hat die Finanzverwaltung weitgehend eine Übergangsfrist bis 31. Dezember 2021 gewährt. Ab 1. Januar 2022 ist die verschärfende Rechtslage jedoch zwingend zu beachten. Begünstigt sind dann nur noch Gutscheine, die eine der folgenden drei Kategorien fallen:

> weiterlesen

 

Wir stellen uns der Veränderung. Wir haben ein QM-System implementiert.

Wir haben seit Herbst 2015 daran gearbeitet, die vorhandenen Checklisten, Arbeitspapiere, Arbeitsanweisungen, die notwendig sind um die Qualität unserer steuerberatenden Arbeit zu sichern, zu strukturieren und zu ergänzen und ein geschlossenes Qualitätsmanagementsystem in der Kanzlei einzuführen. Seit August 2016 haben wir die Bestätigung des LSWB und des TÜV Süd, dass wir für den Geltungsbereich der Steuerberatung ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt haben und anwenden. Durch ein Audit wurde der Nachweis erbracht, dass die Forderungen der ISO 9001:2008 erfüllt sind. Das Team der Steuerkanzlei Führer ist bestrebt, die Qualität der steuerberatenden Leistungen ständig zum Wohle unserer Mandanten zu verbessern. Das ist eine fortwährende Aufgabe und Herausforderung, der wir uns stellen.

mehr